MACH MEHR AUS DEINEM ROLLSTUHL!

Speedy Mobil – Ausgabe 02 2016

Die aktuelle Ausgabe unseres Magazins schaut auf eine erfolgreiche IRMA 2016 zurück. Erstmals wurde die Fachmesse in Hamburg ausgerichtet und wir ziehen ein sehr positives Fazit. Darüber hinaus listen wir wie gehabt die kommenden Termine zu Messen, Fachseminaren und Veranstaltungen für Sie auf.  Infos zu diesen und anderen Themen in der Speedy Mobil, die Sie hier als PDF herunterladen können.

Speedy Mobil als PDF herunterladen (ca. 1,2 MB)


Speedy Mobil – Ausgabe 01 2016

Pünktlich zu den frischen Farben der Jahreszeit präsentiert sich auch unser Magazin im neuen Erscheinungsbild. Kernthema dieser Ausgabe sind Bikes mit Motorenunterstützung, um mit neuer Energie in den Frühling durchzustarten. Bestens vorbereitet mit dem kostenlosen Speedy Frühjahrscheck! Darüber hinaus listen wir die kommenden Termine zu Messen, Fachseminaren und Veranstaltungen für Sie auf. Und wer einen Besuch der IRMA REHA-Messe im Juni plant, kann bei uns kostenlose Eintrittskarten anfordern. Infos dazu in der Speedy Mobil, die Sie hier als PDF herunterladen können.

Speedy Mobil als PDF herunterladen (ca. 1,1 MB)


Gut versichert

Die Kasko-Versicherung fürs Auto kennt jeder. Die Rollstuhlzuggerät-Versicherung ist neu. Gemeinsam mit der Ergo Versicherung hat Speedy eine Kasko-Versicherung für Rollstuhlzuggeräte entwickelt. Die Gründe dafür sind naheliegend. Rollstuhlzuggeräte sind wie Autos für die tägliche Nutzung gebaut und für viele unverzichtbar. Und genau wie Autos können sie Schaden nehmen oder sogar gestohlen werden. Versichert sind Schäden oder Zerstörung zum Beispiel durch Bruch, Transportmittelunfälle oder unsachgemäße Handhabung. Wir beraten Sie gern.

mehr erfahren


erFAHRungsbericht. Sigrid Neumann. Speedy Pedalofit 2.

Einen Tag lang haben wir Sigrid Neumann mit der Kamera durch Hannover begleitet. Herausgekommen ist ein sehr persönlicher erFAHRungsbericht. Über unsere Kunden berichten wir schon seit mehr als zehn Jahren in unserer Kundenzeitschrift Speedy mobil in Wort und Bild. Das werden wir auch weiter tun. Allerdings kommen jetzt an dieser Stelle auch immer einmal wieder das gesprochene Wort und das bewegte Bild dazu.


Die Speedy-Geräte

Rollstuhlfahrer haben die unterschiedlichsten Handicaps. Entsprechend individuell sind die Anforderungen an ein Rollstuhlzuggerät. Um auf die jeweiligen Bedürfnisse eingehen zu können, bietet Speedy eine große Auswahl an Modellen. Bike, Junior, Micro und B26 werden allein über die Handkurbeln angetrieben. Duo 2 und Versatio verfügen wie ein Pedelec über einen intelligenten Unterstützungsmotor, der immer dann einspringt, wenn die eigene Kraft nicht reicht. Elektra 3 und Elight kommen ohne Muskelkraft aus, fahren allein mit elektrischer Energie. Das Tandem ist ein Fahrrad, mit dem der Rollstuhl gezogen wird. Beim Teamwork unterstützt ein angekoppeltes Liegerad das Gespann aus Zuggerät und Rollstuhl. Über Fußkurbeln wird das Pedalofit angetrieben. Der Buggy nutzt die angehobenen Vorderräder für ein leichteres Fahren mit den Greifreifen. Der Vamos ist ein speziell für das Handbiken entwickelter Rollstuhl. Und weil Behinderung nicht gleich Behinderung ist, kann jedes Modell über Ausstattung, Zubehör und Positionierung ganz individuell eingestellt werden.

zu den Geräten


Spritzig vorwärts. Speedy-Versatio.

Waldemar Mainka hat das neue Speedy-Versatio auf einer Probefahrt getestet. Ein Kamerateam begleitete ihn auf seiner Spritztour durch die Senne bei Paderborn. Richtig spritzig macht der Neodrives Radnabenantrieb die Fahrt. Wenn es etwas schwerer wird, schaltet sich der Motor automatisch zu. „Ideal“, findet der langjährige B26-Fahrer. Am Versatio schätzt er den sportlichen Charakter – egal ob mit oder ohne Motorhilfe. In der Senne gibt es Passagen mit Kopfsteinpflaster, für Rollis eigentlich nicht befahrbar. Die Kombination aus dem Rollstuhl Speedy-Vamos und dem Versatio nimmt der Rüttelstrecke den Schrecken. Die Federung des Vamos dämpft die Schläge spürbar, aber erst die angehobenen Vorderräder sorgen für echten Fahrkomfort.

Speedy auf Youtube


Sprechen Sie uns einfach an!

Sie möchten mit ihrem Rollstuhl mobiler und unabhängiger sein?

Wir informieren Sie gern, ganz unverbindlich und kostenlos. Egal ob am Telefon oder über E-Mail, in einem unserer Service- Center oder bei Ihnen zu Hause.

info@speedy.de
0 52 50-9 39 99-0